2kinder

Von Rookie zu Profi Manager – so geht‘s

alt=reifer Mann in Denkerpose auf Sofa                                                                  filnavn=denkerpose

Effektives Management ist ein wichtiger Bestandteil jedes Unternehmens. Wenn Menschen in die Lage versetzt werden, andere zu verwalten, spiegelt dies in der Regel ihre Leistung, Arbeitsmoral und ihren Scharfsinn wider, um andere direkt und indirekt zu führen und ihnen zu helfen.

Wenn Sie das erste Mal Manager werden, kann es sowohl eine positive als auch überwältigende Erfahrung sein. Management ist nicht einfach, da es viele unterschiedliche Fähigkeiten erfordert, wie Erfahrung mit Kommunikation, Coaching, Motivieren und Zuhören.

Aber jeder muss irgendwo anfangen und es gibt einige wichtige Schritte, die die Entwicklung vom Rookie zum Profi etwas glatter machen können. Hier ein paar Tipps:

Verstehen Sie das Geschäft

Sie müssen in der Lage sein, Fragen aus Ihren direkten Berichten schnell und gründlich zu beantworten. Von der Strategie bis hin zu Kultur- und Personalfragen müssen Sie wissen, was im gesamten Unternehmen vor sich geht. Nur so können Sie fundierte Entscheidungen treffen und anderen die Richtung weisen.

Wie machen Sie das? Verbringen Sie Zeit mit Führungskräften und stellen Sie Fragen. Warum ist die Strategie so, wie sie ist? Warum wurden bestimmte Entscheidungen getroffen? Was kann Ihr Team tun, um andere Teile des Unternehmens zu unterstützen? Je mehr Sie wissen, desto mehr können Sie Ihrem Team helfen, sich zu konzentrieren.

Priorisieren Sie Ihre One-on-One-Check-Ins

Individuelle Zeit mit Ihren direkten Berichten ist entscheidend für ihren Erfolg und ihre allgemeine Karriereentwicklung. Während dieser Zeit müssen Sie Prioritäten, Metriken und alle Fragen, die ihnen in den Sinn kommen könnten, ehrlich im Auge behalten.

Wie geht das? Richten Sie die Eins-auf-Eins- so ein, dass sie mit einer regelmäßigen und vorhersehbaren Frequenz passieren. Halten Sie diese Zeit in Ihrem Kalender frei und tun Sie Ihr Bestes, um diese Zeit zu respektieren.

Bleiben Sie in den Schützengräben

Es ist wahrscheinlich, dass Sie ein Manager wurden, weil Sie großartig darin sind, das zu tun, was Ihre Disziplin verlangt. Sie haben hart gearbeitet und dadurch ein gewisses Maß an Erfolg erzielt. Nun, da Sie ein Manager sind, bedeutet das nicht, dass Sie nicht mehr die „schmutzige Arbeit“ machen müssen, die Ihnen überhaupt zum Erfolg verholfen hat. Es ist eine liebenswerte Qualität, die Ihnen Respekt verschaffen wird, wenn Sie bereit sind, jederzeit jede Art von Arbeit zu tun, die notwendig ist um weiterzukommen.

 

Wie machen Sie das? Behalten Sie die Dinge von Tag zu Tag im Auge. Wenn sich die Möglichkeit bietet, einzuspringen und zu helfen, ergreifen Sie die Gelegenheit. Letztendlich kommt es auf den Erfolg des Unternehmens an. Eine Kultur, in der jeder — auch Sie — bereit ist, alles zu tun, was nötig ist, um Dinge zu erreichen, ist eine Kultur, die gedeihen und aushalten wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.