mentor

So werden Sie ein besserer Manager

Als Manager sind Sie in einer Position, wo andere zu Ihnen aufsehen. Sie sind nicht nur eine berufliche Leitfigur, sondern auch ein persönliches Vorbild. Das kann belastend sein, wenn das Berufsleben sich nicht eindeutig vom Privatleben trennen lässt. Aber genau das ist ja einer der Gründe warum Sie als Manager auch ein höheres Gehalt bekommen. Alles hat eben seinen Preis. Hier ein paar Tipps, wie Sie es in der Praxis schaffen, daβ dieser Preis nicht zu hoch wird.

SIE sind das Beispiel

Manager zu sein ist wie ein Eheversprechen: einander beizustehen in guten wie in schlechten Zeiten. Der Partner ist ihr Team und Ihre Firma. Aber wo finden Sie Beispiele und Inspiration, wenn Sie sie brauchen?

Die Antwort ist einfach: Bei Ihnen selbst. Sie sind das Beispiel, dem andere folgen müssen und wollen. Die Werte, die Sie demonstrieren, die Art und Weise, wie Sie Widrigkeiten und Mehrdeutigkeiten behandeln.  Wie Sie die größten Herausforderungen bewältigen, geschäftlich und persönlich, Sie sind jetzt die Messlatte für die anderen.

 

Deshalb ist es wichtig daβ Sie auf Ihre Emotionen achten und darauf, wie sie in bestimmten Situationen reagieren. Sie müssen geduldig sein und eine informierte Perspektive entwickeln, damit Sie auf eine Weise führen können, die die Menschen um Sie herum respektieren und sogar bewundern wollen.

Verstehen Sie die Wichtigkeit der Delegierung

Sie müssen an allem, an dem Ihr Team arbeitet, beteiligt sein. Die Herausforderung dabei ist, dass man nicht überall auf einmal sein kann. Sie müssen deshalb ein Milieu schaffen, in dem Sie sich aktiv auf andere verlassen können. Mit anderen Worten: Sie müssen Teilaufgaben und Verantwortungsbereiche delegieren.

Verantwortungsbereiche zu delegieren ist jedoch nicht dasselbe als wie Verantwortung abgeben! Erinnerns Sie sich immer daran, die Verantwortung ist immer und letzten Endes Ihre. Sie sind der Manager, Sie tragen die Verantwortung, was immer auch geschieht.

Effektive Delegierung, so funktioniert‘s

Wenn Sie jemanden brauchen, der in Ihrem Namen handelt und führt, sollten Sie sich über Ihre Erwartungen im Klaren sein. Es ist wichtig zu betonen, wie wichtig diese Gelegenheit für sie persönlich ist. Wenn Ihre Delegierten wissen, wie wichtig ihre Rolle ist, werden sie sich mehr für ein optimales Ergebnis einsetzen, und ihre Beiträge werden sich noch wertvoller anfühlen.

Denken Sie daran, Respekt muss verdient werden. Das gilt für die Mitglieder Ihres Teams, aber noch mehr für Sie.

Finden Sie einen Mentor

Die Wichtigkeit eines Mentors kann nicht übertrieben werden. Wenn Sie noch keinen haben, sollten Sie es zu einer Priorität machen, einen Mentor zu finden. Das muss jemand sein, zu dem Sie gehen können, wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen.

Finden Sie jemanden, der sich damit hervorgetan hat, dass er der Typ von Manager ist, der Sie sein möchten. Idealerweise jemand, der Erfahrung mit Action einer Vielzahl von unterschiedlichen Situationen hat. Das hilft Ihnen, die Vor-und Nachteile bestimmter Möglichekeiten in bestimmten Situationen sehen und beurteilen.

Suchen Sie einen geeigneten Mentor mit einschlägiger Erfahrung innerhalb oder außerhalb Ihres Unternehmens. Vielleicht jemand, mit dem Sie in einem früheren Job gearbeitet haben. Fragen Sie. Die meisten Menschen fühlen sich geehrt, wenn sie um Rat gefragt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.